Zum Inhalt springen

20.-24. Juli 2020 | Universität zu Köln


 

Seminartitel: Cologne Summer School in Philosophy: The Epistemology of Philosophy: Apriori – Disagreement – Authority

 

Beschreibung

Die Kölner Sommerschule für Philosophie widmet sich in diesem Jahr den philosophischen Kernthemen von Thomas Grundmann, dem Initiator und langjährigem Organisator der Summer School, der somit auch einige der größeren Vorträge der diesjährigen Sommerschule halten wird. Anstelle eines/einer einzigen Gastdozierenden werden dafür diesmal mehrere international renommierte Sprecherinnen und Sprecher erwartet, die die wichtigsten Thesen des Kölner Professors kommentieren werden, u.a. Albert Casullo, Sanford Goldberg und Jennifer Lackey.

 

Dabei werden auch die Themen des in Entstehung begriffenen Buches „Putting Critical Thinking in Ist Place: A New Defense of Epistemic Authority“ von Thomas Grundmann vorgestellt. Es geht darum, zu zeigen, dass eine selbstkritische Vernunft auch eigene Grenzen des kritischen Denkens akzeptieren muss und lokal epistemische Autoritäten akzeptieren sollte. Phänomene wie das derzeit grassierende Verschwörungsdenken sollen hierdurch verhindert werden können. Das Vertrauen in Experten und in die Wissenschaft kann gestärkt werden. Da die Anerkennung epistemischer Autorität mit unserem aufgeklärten Selbstverständnis und dem Ideal von epistemischer Autonomie in Spannung steht, sind spannende und kontroverse Diskussionen zu erwarten, die die Summer School auch in diesem Jahr wieder für einen größeren Kreis von Studierenden interessant machen dürften.

 

Ziel der Summer School ist es, interessierten, motivierten Studierenden, Promovierenden und Dozentinnen und Dozenten aus aller Welt die Gelegenheit zu bieten, über eine Woche hinweg in einen intensiven Kontakt mit einem/einer hochkarätigen, international anerkannten Philosophin/Philosophen einzutreten. Thematisch widmet sich die Kölner Sommerschule für Philosophie vor allem erkenntnistheoretischen Fragen, wobei stets neueste Forschungsansätze zur Diskussion gestellt werden. Der Austausch über Fachgrenzen hinweg ist erwünscht. Das Angebot der Summer School richtet sich somit nicht nur an Philosophinnen und Philosophen, sondern auch an VertreterInnen der Psychologie und der Sozial- und Kognitionswissenschaften.

 

 

Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie auch auf der Homepage des Summer School unter http://cssip.uni-koeln.de/.

 

Interessierte Stipendiatinnen und Stipendiaten werden gebeten, sich über den Stiftungsfonds für die Sommerschule anzumelden.

Nach oben scrollen