Albertus-Magnus-Professur

17. – 21. Juni 2019 | Universität zu Köln


 

Seminartitel: Albertus-Magnus-Professur

 

Beginn:            17. Juni 2019

Ende:               21. Juni 2019

 

Beschreibung

In der Woche vom 17. bis 21. Juni 2019 findet an der Universität zu Köln die diesjährige Albertus-Magnus-Professur (AMP) statt. Gastprofessor in diesem Jahr ist Prof. Dr. Achille Mbembe vom Wits Institute for Social and Economic Research der University of the Witwatersrand, Johannesburg.

Mit Achille Mbembe konnte die Universität zu Köln einen besonders profilierten und zugleich auch im besten Sinne kritischen Gelehrten im Bereich der politischen postkolonialen Theorie gewinnen. Der aus Kamerun stammende Wissenschaftler wurde im vergangenen Jahr mit dem Gerda Henkel Preis ausgezeichnet, einer der am höchsten dotierten Auszeichnungen im Bereich der Geisteswissenschaftler. Er ist unter anderem durch sein bei Suhrkamp erschienenes Buch „Kritik der schwarzen Vernunft“ einem weiten Lesekreis bekannt geworden. Damit wird die Idee der AMP, auf die seit 2005 eine Persönlichkeit berufen wird, die in öffentlichen Vorlesungen und Seminaren aus philosophischer Perspektive jene „großen“ Fragen ansprechen soll, die derzeit in vielen Grundlagenwissenschaften, aber auch in der öffentlichen Debatte eine Rolle spielen, auf exemplarische Weise Rechnung getragen.

Während seines Besuchs in Köln wird Achille Mbembe zwei öffentliche Vorlesungen halten sowie ein Seminar geben. Die genauen Veranstaltungstermine werden noch bekannt gegeben.
Seit ihrer Gründung 2005 wurden auf die Gastprofessur bereits Persönlichkeiten wie Arthur C. Danto, Noam Chomsky, Martha Nussbaum, John Searle, Judith Butler und Douglas Hofstaedter berufen. Seit mehreren Jahren unterstützt der Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds die AMP. Alle interessierten Stipendiatinnen, Stipendiaten und Alumni sind daher herzlich zur Teilnahme an den Veranstaltungen eingeladen.

Die Vorlesungen sind öffentliche Veranstaltungen. Wer am Seminar teilnehmen möchte, wird um vorherige Anmeldung gebeten. Unter http://amp.phil-fak.uni-koeln.de können Sie sich in nächster Zeit direkt bei der Universität Köln für die AMP anmelden. Zusätzlich bitten wir Sie auch um eine Anmeldung beim Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds (über das Stipendiatenportal) damit wir Ihre Anmeldungen mit dem Veranstalter abgleichen und Ihnen eine Teilnahme möglichst garantieren können.
Sollten Sie an der AMP teilnehmen wollen und eine Übernachtung in Köln benötigen, wenden Sie sich bitte frühzeitig an uns. Wir werden uns dann gerne um eine Übernachtungsmöglichkeit für Sie bemühen.

Veranstalter

Universität zu Köln (mit Unterstützung des Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds)