Schneller lesen


19./20. Januar 2019 | Tagungshaus Stephansstift, Hannover


 

Seminartitel: Schneller lesen

 

Veranstaltungsort

Tagungshaus Stephansstift, Kirchröder Straße 44, 30625 Hannover

 

Beginn:                     19.01.2019, 10:00 Uhr

Ende:                        20.01.2019, 17:00 Uhr

Max. Teilnehmerzahl:  2

 

Beschreibung

Stapelnde Fachzeitschriften, überfüllte E-Mail-Postkörbe und haufenweise Rundschreiben sowie Arbeitsanweisungen sind zu lesen.
Ergeht es Ihnen ebenso? Dann sollten Sie überdenken, ob Ihre Arbeitsmethoden noch dem aktuellen Stand entsprechen bzw. wann Sie Ihr letztes Update i.S. des Kampfes gegen die Informationsflut wahrgenommen haben.

Nach dem Seminar bewältigen Sie mühelos und stressfrei Ihren Lesestoff und verfügen über langfristiges Wissen des Gelesenen.
Innerhalb von 2 Tagen erlernen Sie Schnelllese- sowie Arbeitstechniken, mit denen Sie nicht nur doppelt bzw. vierfach so schnell lesen können, sondern mehr vom Text verstehen und das wirklich Wesentliche zielsicher und dauerhaft abspeichern.

Mit den geschulten Methoden wird ein konzentriertes und gleichzeitig gehirngerechtes und entspanntes Arbeiten ermöglicht sowie hochwertige Arbeitsergebnisse erzielt (Stichwort: Stressabbau).
Im Schnitt sparen Sie durch SpeedReading sowie der weiterführenden Techniken 10-15 Arbeitstage pro Jahr.

 

Seminarinhalte

  • 5 Schnelllesetechniken / SpeedReading
    (passend für unterschiedliche Texte sowie Lesetypen)
  • Viele praktische Übungen (sofortige Umsetzung der Theorie)
  • SpeedReading am Monitor
  • Überfliegendes Lesen
  • Fachzeitschriften mit ca. 80% Zeitersparnis lesen
  • Lern- und Arbeitstechniken
    (gehirngerechte Wissensaufnahme)
  • Kinderleichtes dauerhaftes Abspeichern von Informationen
    (gern lebenslang)
  • Konzentrationstechniken
  • Augentrainings

 

Zeitplan

Samstag: 10 – 17:30 Uhr
Samstag: 09 – ca. 17 Uhr

 

Leitung

Gerrit Steuerwalt, Informatik Betriebswirt VWA, Trainer für Schnelllesen sowie Psycho-Physiognomie

 

Veranstaltet von unserem Kooperationspartner
SBB – Stiftung Begabtenförderung Berufliche Bildung.