Stiftungsverwaltung


Der Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds ist eine traditionsreiche und bundesweit einzigartige Stiftungsverwaltung für Bildungsstiftungen.


Seit seiner Gründung im Jahr 1800 verwaltet der Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds das Vermögen zahlreicher, zum Teil Jahrhunderte alter Stiftungen. Und seit über 200 Jahren gründen Menschen neue Bildungsstiftungen unter seinem Dach.

Der Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds umfasst zwei getrennte Vermögensteile: den Stiftungsfonds mit derzeit 299 rechtlich unselbständigen Einzelstiftungen und den Gymnasialfonds mit historischem Schul- und Kulturvermögen.

Diese 299 Stiftungen und deren Vermögen sowie das alte Schulvermögen liegen in der Obhut der erfahrenen Stiftungsverwaltung. Diese ist als Stiftung des öffentlichen Rechts organisiert und wird von einem fünfköpfigen Verwaltungsrat gesetzlich vertreten.

 

Vermögen

Eine der wichtigsten Aufgaben des Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds ist die stiftungsspezifische Anlage des ihm anvertrauten Vermögens.

Bei der Wahl geeigneter Anlageformen berücksichtigen wir den Auftrag der Stifter, sowohl das Stiftungsvermögen sicher im Wert zu erhalten als auch die Erträge zu maximieren. Entsprechend diesem Auftrag investieren wir das große Vermögen der Stiftungen in unterschiedliche und bewusst breit gefächerte Anlageklassen.

Durch die geschickte Anlagepolitik des Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds wächst das Stiftungsvermögen kontinuierlich.

 

 

Auch heute stiften engagierte Menschen individuelles Privatvermögen in ihre eigene Stiftung beim Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds. Die Vermögensformen, die bei Stiftungsgründungen eingebracht werden, können vielfältig sein (Immobilien, landwirtschaftliche Flächen, Wertpapiere).

 

Zwei Fonds

Der Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds verwaltet zwei verschiedene Fonds: den Gymnasialfonds und den Stiftungsfonds.

 

Gymnasialfonds

Im Gymnasialfonds befindet sich altes Schulvermögen, das im Zuge der Auflösung der alten Kölner Universität und deren angegliederten Gymnasien Anfang des 19. Jahrhunderts in die Verwaltung des Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds gelangte.

Aus diesem Fonds werden Zuschüsse zur Unterhaltung und Förderung zweier ehemals katholischer Gymnasien in Köln an das Land Nordrhein-Westfalen abgeführt. Zudem werden direkte Zuschüsse an beide Gymnasien vergeben sowie einzelne Förderprojekte finanziert.

 

Stiftungsfonds

Der Stiftungsfonds umfasst das Vermögen von derzeit 299 unselbständigen Stiftungen privater Herkunft. Die Zahl der Stiftungen im Fonds steigt kontinuierlich durch neue Stiftungsgründungen.

Aus dem Stiftungsfonds werden die Stipendien, das Bildungsprogramm, das Mentoringprogramm sowie einzelne Förderprojekte finanziert.

 

Fondsvermögen im Überblick

  • Gymnasialfonds: 83 Mio
  • Stiftungsfonds: 166 Mio

Fondsvermögen in Verkehrswerten, Stand: 31.12.2017