Zum Inhalt springen

Motivation – Selbstregulation – Wille


14./15. August 2021 | Gustav-Stresemann-Institut, Bonn | Für Stipendiat*innen und Alumni


 

Seminartitel: Motivation – Selbstregulation – Wille

 

Beschreibung

Wie kommt es, dass wir bei manchen Tätigkeiten direkt Lust haben, diese auszuführen, und sofort beginnen, aber uns bei anderen wiederum stark überwinden müssen ehe wir überhaupt anfangen? Was passiert, wenn wir ganz in einer Tätigkeit versunken sind und nicht merken, wie die Zeit vergeht? Welche Möglichkeiten und Maßnahmen gibt es, sich selbst zu überwinden, wenn überhaupt keine Lust zu einer Tätigkeit besteht, die jedoch – beispielsweise aus beruflichen Gründen –, erledigt werden muss?
Wenn Ihnen bewusst ist, von welchen Aspekten Ihre Wahrnehmung gelenkt und beispielsweise Zielwahlen beeinflusst werden, dann wird es Ihnen auch leichter fallen in Konfliktfällen mit konkurrierenden Motivationstendenzen umzugehen und diese möglichst motivationspassend zu gestalten.
Diesen und weiteren Fragen und Themen gehen wir in dem Seminar nach.

 

Inhalte und Ziele

  • Vermittlung theoretischer Grundlagen der Motivations- und Willenspsychologie
  • Motivtest – Einblicke in die eigenen Motive und den Umgang damit
  • Strategien der Selbstregulation für Alltag, Studium und Beruf
  • Ursachen von Ziel- und Bedürfniskonflikten erkennen und beheben
  • Im Einklang mit seinen Potenzialen sein und „Flow“ erleben
  • Praktische Übungen (zu eigenen Themen)
  • u.v.m.

 

Methoden

Theoretischer Input, Motivtest, Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit (Texte, Übungen, Rollenspiele usw.), Selbstanalyse, Moderation, Diskussionen u.v.m.

 

Seminarzeiten

Samstag, 14.08. von 11-18h
Sonntag , 15.08. von 9-14h

Leitung

Dr. phil. Barbara Roth

 

Dr. Barbara Roth ist Oberstudienrätin an einem Gymnasium im Bergischen Land und unterrichtet die Fächer Musik, Deutsch und Projektarbeit nach Montessori. Sie ist Dozentin an mehreren Universitäten (Siegen, Köln, Wuppertal) und für verschiedene Institutionen im Bereich Motivationspsychologie, Musikpädagogik und Musikpsychologie sowie Schulpädagogik / Schnittstelle pädagogische Psychologie.

 

Zur Anmeldung über das Bildungsportal gelangen Sie hier.

Nach oben scrollen